Ausstellungen durchstöbern (35 total)

Amsel, Drossel, Fink und Star – welche Vögel sind noch da?

csm_tdw_rueckgang-voegel_bilderserie_11_0061b8a9e5.jpg

Bedrohung der Artenvielfalt, Insektenschwund – solche Schlagworte tauchen häufig in den Medien auf. Der Vogelschwund gehört seit einigen Jahren ebenfalls dazu. Denn auch in der Vogelwelt ist die Artenvielfalt bedroht. Welche Vogelarten sind besonders vom Vogelschwund betroffen? Was steckt dahinter? Und wie können wir gute Bedingungen für den Erhalt der Arten schaffen? Dazu haben wir eine Vogelbeobachtung durchgeführt und uns mit der Bestandsentwicklung verschiedener Vogelarten beschäftigt, welche Arten besonders durch Rückgänge betroffen sind und welche Ursachen es dafür gibt. Anhand dieser Ergebnisse haben wir ein Infoplakat beziehungsweise eine digitale Infografik über heimische Vogelarten erstellt.

(Quelle und Lizenzangabe: www.umwelt-im-unterricht.de / CC BY-SA 4.0.)

Tags: ,

Artgerechte Haltung?! – Wir bauen unser Traumgehege

Traumgehege1.jpg

Habt ihr euch schon einmal Gedanken gemacht, wie ein taubes und blindes Kängurubaby den Weg in den Beutel findet, warum Vögel Eier legen, welche bedrohten Tiere auf unserer Erde noch zu retten sind oder wie sich Wisente unterhalten? Weißt du, wer der Chef in der Kapuzinergruppe ist oder warum Schildkröten ihre Eier nicht selbst ausbrüten? Dies alles und noch viel mehr hat die Klasse 6c im Rahmen der Projekttage im Tiergarten Mönchengladbach erforscht. Im Anschluss an den Ausflug hat sie dann verschiedene Traumgehege geschaffen, die hoffentlich kein Traum bleiben werden.

Tags: ,

Aufruhr am Gymnasium Rheindahlen - Ein Schulkrimi als Fotostory!

fotostory.jpg

Irgendjemand hat Moodle gehackt, und eines Morgens erscheinen auf der Startseite für alle sichtbare Mitteilungen, die unerhörte Geheimnisse über Schüler:innen des Gymnasiums Rheindahlen offenbaren. Wer steckt wohl dahinter und vor allem, woher weiß der Täter bloß von all den Heimlichkeiten? 

Ein Schulkrimi für alle Altersgruppen und alle Geschlechter als Fotostory!

Tags: ,

Begrüßung durch unsere Schulleiterin, Frau Piepers, und Rheiner

1191a6748ab55854d6c5a9008ae81ac2.JPG

Hier können Sie sich die Begrüßung durch unsere Schulleiterin, Frau Piepers, ansehen.

Außerdem nimmt Sie unser Schulmaskottchen Rheiner mit auf eine Nachtwanderung durch die Schule.

Tags:

Braunkohletagebau Garzweiler 2 - Klimadesaster vor der Haustür?

tagebau-karte-neu.jpg

Nach der diesjährigen Flutkatastrophe ist die Debatte um mehr Klimaschutz wieder voll entflammt. Vor unserer Haustür befindet sich mit dem Tagebau Garzweiler einer der größten Tagebaue Europas. Kommt der für das Jahr 2038 geplante Ausstieg aus der Kohleverstromung zu spät? Wir sind in unserem Projekt der Frage nach der Sinnhaftigkeit der Verstromung von Braunkohle nachgegangen, haben aber auch die ganz konkreten Folgen "vor Ort" erkundet. Warst du eigentlich schon mal dort? Am Ende wurde als Ergebnis eine selbstgemachte Videodokumentation erstellt, welche die Fragestellung aus vielen Perspektiven betrachtet und beantwortet.

Tags: , , , ,

Die erweiterte Schulleitung

Logo50.png

Frau Piepers, Herr Schroers und die Koordinatorin bzw. Koordinatoren der Erprobungs-, Mittel- und Oberstufe stellen sich und unsere Schule vor

Tags:

Ein Gesellschaftsspiel entwerfen ...

Gesellschaftsspiel.png
Entwicklung eines Gesellschaftsspiels aus überwiegend nachhaltigen Materialien. Für die Gestaltung
wurden größtenteils nachhaltige Materialien verwendet. Jedes der erstellten Spiele hat mindestens
eines der Unesco-Ziele zum Thema. Zudem wurde eine Spieleanleitung erstellt, damit die Spiele beim
Tag der offenen Tür auch ausprobiert/gespielt werden können.

Tags:

Ein Leben für den Fußball! Jüdische Fußballpioniere in Deutschland

TOTProjektFußballJuden.jpg

Passend zum aktuellen UNESCO-Thema 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland wird dieses Projekt die entscheidende Rolle jüdischer Sportler, Funktionäre und Journalisten bei der Entwicklung des Fußballs in Deutschland beleuchten. Ob als Rekordtorschütze der Nationalelf, als Präsident des erfolgreichsten deutschen Fußballvereins oder als Herausgeber der größten deutschen Sportfachmagazins: Der Einfluss jüdischer Fußballhelden ist in vielen Bereichen unserer Nationalsportart von besonderer Bedeutung. Wir wollen nicht nur die tragischen Lebensgeschichten dieser Helden zu Zeiten des Dritten Reichs ins Gedächtnis rufen, sondern auch deren fußballerisches Lebenswerk würdigen und ihnen mit diesem Projekt ein kleines Denkmal setzen.

Tags: ,

Einblick in das Schulleben

k-DSC_0663-800x600.jpg

Hier stellen Schüler in einem kurzen Video ihre Eindrücke von der Schule dar.

Tags:

Einblick in die Fachschaft Chemie

Hier präsentiert sich die Fachschaft Chemie mit einem Video...

Tags: ,

Einblick in die Fachschaft Kunst

Fachschaft_Kunst.jpg

In diesem Video gibt die Fachschaft Kunst einen Einblick in ihre Arbeiten.

Tags: ,

Einblick in die Fachschaft Physik

magnetic-field_09_400x378.gif

Willkommen im Physik-Unterricht am Gymnasium Rheindahlen. Hier gibt es spannende Experimente im Unterricht und interessante Projekte neben dem Unterricht.

Tags: ,

Einblick in die Streicherklassen

Streichinstrument.jpeg

Ab dem zweiten Halbjahr bieten wir für die fünften Klassen an, jedem interessiertenKind ein Streichinstrument auszuleihen und es im Musikunterricht darin zu unterrichten.

Dieses Konzept nennt sich „Streicherklasse“ und ist – so wie die Bläser- und Singe-Klassen – ein bewährtes
Gruppenunterrichtskonzept.

Tags:

Einblick in die SV

SV.png

In einem kurzen Video stellt sich die Schülervertretung (SV) vor und berichtet über ihre Aufgaben.

Tags: ,

Escape Climate Change - Mal kurz die Welt retten?!

image.png

Die Folgen des Klimawandels spüren wir zunehmend auch in Deutschland. Egal, ob du schon viel über die Ursachen weißt oder du viele Fragen dazu hast, in dem Spiel Escape Climate Change kann man einiges darüber (ganz nebenbei) erfahren. Dabei werden uns Wege aufgezeigt, wie wir auch in der Schule mit kleinen Schritten etwas gegen die Klimakrise unternehmen können.

Tags:

European Citizenship (EC)

Anonymous-Flag-of-European-Union.jpg

Zusätzlich zu den regelmäßig stattfindenden Projektwochen im Rahmen von International Education gibt es ein Kursprogramm, welches sich „European Citizenship“ nennt und nach Ablauf von vier Jahren mit einem Abschluss  (‚Certificate‘) für jeden teilnehmenden Schüler endet.

Auch wir bieten – im Rahmen der Differenzierungsangebote für die Klassen 9 und 10 – einen solchen Kurs an.

Der Kurs wird in englischer Sprache durchgeführt und behandelt Europa-relevante Themen (My Relations, Travelling, Inventions, Art & Music, Becoming a European, Terrorismus, Migration, Corona etc.). Die Themen sind größtenteils gesellschaftsbezogen, können jedoch in den letzten beiden Lernabschnitten auch durch naturwissenschaftliche Aspekte ergänzt werden.

Zusätzlich müssen die Schüler über soziale Netzwerke mit den Schülerinnen und Schülern der anderen teilnehmenden Schulen Kontakt aufnehmen und ihre Ergebnisse vergleichen. Auch Videokonferenzen können so stattfinden.

Die Austauschprojekte werden weitergeführt, so dass auch ein „echtes“ Austauschprogramm stattfindet, bei dem die Schülerinnen und Schüler sich im Verlaufe des EC-Kurses bereits vorher „virtuell“ kennengelernt haben.

Da die Unterrichtssprache Englisch ist, ist dieser Curriculum-Kurs das erste  bilinguale Angebot für unsere Schüler.

Im 2. Halbjahr der Klasse  8 werden wir einen „Pilotkurs“ mit allen siebten Klassen durchführen, der sich an den Themen des ersten Lernjahres innerhalb des EC-Kurses orientiert. Der Kurs wird jeweils von den Englischlehrern unterrichtet.

Tags: , ,

Flicken, stopfen, Knopf annähen!

Flicken, stopfen, Knopf annähen.jpg
Wer kennt diese Situationen nicht? Das Lieblingsshirt hat einen Riss, der Strumpf ein Loch und der Knopf der Jacke ist abgefallen. Vielleicht ist es aber gar nicht so schwer, das selbst zu reparieren!
In diesem Projekt haben wir einfache Stiche gelernt, mit denen man Kleidung reparieren kann.
Die Gedanken dahinter waren:
  • Oft hängen wir an Lieblingskleidungsstücken und es wäre viel zu schade, sie nicht mehr nutzen zu können.
  • Nachhaltigkeit: Wenn wir Verschleißstellen unserer Kleidung reparieren, können wir sie länger nutzen und müssen nicht Ersatz kaufen.
  • Wir wollten nicht sagen müssen: „Meine Oma kann das flicken, aber ich nicht.“ Stattdessen wollten wir es selbst lernen.

Tags:

Fly in – Futterstellen für Daheimgebliebene

20211003_155744.jpg

Am ersten Projekttag hat die Klasse 6b Futterstellen aus Blumentöpfen gebastelt, um so auch die Versorgung der daheimgebliebenen Vögel im Winter zu sichern. Gefüllt wurden die Töpfe mit einer Mischung aus Fett, Sonnenblumenkernen, Walnüssen und Haferflocken.

Am zweiten Projekttag haben sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Standvögeln, die die selbstgebastelten Futterstellen anfliegen könnten, sowie möglichen Vor- und Nachteilen der Fütterung durch den Menschen auseinandergesetzt. Zu den ausgewählten Vögeln wurden Plakate erstellt.

Tags: ,

Gesellschaftlicher Wandel: Die Rolle der Frau - früher und heute!

rolle-der-frau.jpg

Die immer noch anhaltenden Diskussionen um eine Frauenquote in Politik und Management sowie die nach wie vor ungleiche Entlohnung von Männern und Frauen in Deutschland zeigen, dass die verfassungsrechtlich garantierte Gleichstellung von Mann und Frau noch nicht gänzlich verwirklicht ist, obwohl sich in den vergangenen 100 Jahren diesbezüglich vieles verändert hat. Das Rollenbild der Frau hat sich in diesem Zeitraum zwar mehrfach gewandelt, aber erst die letzten 20 bis 30 Jahre haben hinsichtlich der Gleichberechtigung in Staat und Gesellschaft grundlegende Fortschritte gebracht.

Hierzu haben die Schülerinnen und Schüler die Rollenbilder der Frau, u.a. im 1. Weltkrieg, im Nationalsozialismus, in der frühen BRD und DDR, in den 60er und 70er Jahren und heute betrachtet und dazu eine Ausstellung erstellt.

Tags:

Gewässergütebestimmung

Gewässergüte.jpg

Im Rahmen einer Exkursion zum Haus Wildenrath hat die Klasse 5a gelernt, die Qualität von Wassers ganz ohne Labor zu beurteilen. Anhand von sogenannten Zeigerarten konnten die Kinder genaue Aussagen über die Güteklasse des untersuchten Teiches treffen.

Tags:

Insektenhotels

Buchvorstellung-Insektenhotels.jpg

Ihr habt altes Holz im Keller? Du kannst mit Säge, Bohrer, Hammer und einer Feile umgehen?
Dann lasst uns euch zeigen einen lebenswichtigen Beitrag zum Überleben unserer Insekten leisten - wir haben für sie so genannte "Insektenhotels" gebaut, die immer wichtiger werden, um das Überleben aller Arten auf diesem Planeten zu ermöglichen...

Tags: ,

Kreative Schreibwerkstatt

kreative-schreibwerkstatt.png

Wir haben uns gemeinsam tolle Geschichte ausgedacht, kleine Szenen entworfen und Gedichte. Zunächst haben wir einen kleinen Schreibworkshop durchgeführt. Hier gab es wichtiges Rüstzeug an die Hand für die Planung von Schreibprozessen. Damit ausgerüstet haben wir uns im zweiten Teil mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der UNESCO auseinandergesetzt und diese Ziele literarisch verarbeitet.

Tags: ,

Lebensraum Wald – Chancen und Möglichkeiten

DSC_0582.JPG

In den Projekttagen hat sich die Klasse 5c mit dem Lebensraum Wald beschäftigt. Dazu haben wir uns auf Entdeckungsreise begeben und sind in den Buchholzer Wald gewandert. Nach einem längeren Spaziergang haben wir diesen erreicht und wurden von Ehrenamtlern des NABU freundlich empfangen. Die Ehrenamtler haben uns dann durch den Wald geführt und uns die Besonderheiten dieses naturbelassenen Waldes erklärt. So konnten wir Baumarten erraten, etwas über die verschiedenen Pilze und deren Aufgabe erfahren, Frösche und Käfer beobachten und die Aufgaben des Waldes erleben. Am nächsten Tag haben wir dann unsere Eindrücke und Fundstücke aus dem Wald an Plakaten festgehalten. Es wurde geklebt, geschnitten und gemalt und wir konnten uns noch einmal vertiefenden mit dem Thema auseinandersetzen.

Tags:

Nachhaltigkeit in der Chemie

pilz-zunderschwamm-lappen-100~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg

Böse Chemie, gute Natur? Wir zeigen euch, dass das nicht so ist! Wir experimentieren mit umweltfreundlichen Chemikalien und zeigen dass die Chemie auch nachhaltig sein kann und clevere Lösungen parat hat.

Tags: ,

Nachhaltigkeitsziele einfach erklärt!

maxresdefault.jpg

Im Projekt "Erklärvideos erstellen" ging es darum, sinnvolle, kreative und spannende Videos zu erstellen. Hierzu kamen eine Stop-Motion-App mit Legofiguren, Bilder und Videos zum Einsatz, mit deren Hilfe wir versucht haben, die 17 Nachhaltigkeitsziele der UNESCO darzustellen.

Tags: , ,

Perspektivwechsel - Wo wir stehen? Wo wir hin wollen/ sollten?

DSC_0477.JPG

Das spontanste aller Projekte, welches aufgrund von zwei Krankheitsfällen im Kollegium ins Leben gerufen wurde. Dadurch, dass diese Projekte ausfallen mussten, brauchten wir ein Alternativprojekt, in dem alle Schülerinnen und Schüler unter kommen konnten, die nun keinem Projekt mehr angehörten. Frau Bielert und Frau Ringleb riefen dann das „Auffanglager“ ins Leben unter dem Projektnamen „Perspektivwechsel – Wo stehen wir? Wo wollen/ sollten wir hin?“.

Eingestiegen in die Projekttage sind wir mit der Erarbeitung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030. Daraufhin haben die Projektteilnehmer in einer Mind-Map festgehalten, welche Nachhaltigkeitsziele wir an unserer Schule bereits erfüllen. Von diesem Standpunkt aus sind die Teilnehmer selbst kreativ geworden. In einem ersten Schritt haben die Schülerinnen und Schüler verschiedenste Akrostichons erstellt. Zunächst haben sich die Teilnehmer ein Nachhaltigkeitsziel herausgesucht und ein passendes Leistengedicht dazu verfasst. Anschließend wurden Akrostichons zu unserer Schule verfasst, in der die umgesetzten Nachhaltigkeitsziele mit einbezogen wurden.

Mithilfe dieser Grundlage haben die Projektteilnehmer schließlich ein neues Schullogo entworfen. Dieses Logo wurde auf ein großes Laken übertragen und ein Teil der Teilnehmer ist mit dem neuen Logo durch die Schule gezogen, um von allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften Unterschriften unter dem Logo zu sammeln. In diesem Zuge konnte sich sogar der Oberbürgermeister Felix Heinrichs auf dem Logo verewigen, der wegen der Urkundenverleihung zur Mitarbeitenden UNESCO-Schule vor Ort war.

Die restlichen Projektteilnehmer verblieben im Projektraum und erstellten Maskottchen: die UNESCOs. Dabei handelt es sich um einen zweifarbigen Pompon aus Wolle, der mit seiner dunklen Seite in die Vergangenheit und mit seiner hellen Seite in die UNESCO-Zukunft blickt. Damit soll er symbolisieren, dass wir in eine bessere und nachhaltigere Zukunft blicken und aus den Fehlern der Vergangenheit lernen wollen.

Trotz des spontanen „Auffanglagers“ haben die Schülerinnen und Schüler ein großes Engagement gezeigt, jahrgangsstufenübergreifend viele kreative Ergebnisse erarbeitet und gestaltet.

Tags:

Shalom Gymnasium Rheindahlen!

Bild_fuer_WEB-Auftritte_textbild_klein.jpg

"Die Betrachtung der Geschichte des Judentums in Deutschland wird häufig auf die Verfolgung und Vernichtung [...] Juden in mittelalterlichen Pogromen und vor allem in der Shoah reduziert. Dieses unvergleichliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit immer wieder in Erinnerung zu rufen – im öffentlichen Diskurs, in Schulen und Universitäten, in den Künsten – ist unabdingbar. Aber jüdisches Leben in Deutschland ist viel mehr." (KMK, 2021). 

Dieses Projekt wirft einen Blick in die spannende und wechselvolle Geschichte des Judentums in Deutschland. Am ersten Tag haben wir die Ausstellung "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" im LVR-Museum Wesel besucht. Am zweiten Tag haben wir uns deutsch-jüdisches Leben der Gegenwart angeschaut. Dabei stand das vom Zentralrat der Juden initiierte Projekt "Meet a Jew" im Mittelpunkt. Unsere Erlebnisse und Erfahrungen aus den beiden Tagen haben wir dann in geeigneten Produkten festgehalten.

Tags: ,

Sporthelfer-Ausbildung

Sporthelfer2.jpg

Am Gymnasium Rheindahlen findet aktuell der zweite Durchgang zur Sporthelferausbildung statt. An den Projekttagen haben wir uns unteranderem damit beschäftigt, welche Sportangebote es aktuell an der Schule gibt und wie zufrieden die Sporthelfer*innen damit sind. Auch haben wir eine Befragung aller Schüler*innen der 5. und 6. Klasse durchgeführt. Hier haben wir ermittelt, welche Sportmaterialien sie sich zum Ausleihen in der großen Pause und welche Sportangebote sie sich zusätzlich wünschen würden. Auf Grundlage dieser Befragung wollen wir, dass Sportangebot ab dem nächsten Schuljahr erweitern.

Natürlich haben wir auch aktiv Sport gemacht. So haben einige Schüler*innen selbständig ein Aufwärmprogramm geleitet und wir haben viele verschiede Völkerball-Varianten erprobt.

Tags:

Stolpersteine – Erinnerung an verfolgte und ermordete jüdische MitbürgerInnen in Rheindahlen zur Zeit des Nationalsozialismus

IMG_0640.JPEG

Unsere Schule reinigt jedes Jahr die Stolpersteine von Rheindahlen. Diese erinnern an verhaftete, deportierte und ermordete Juden. In diesem Jahr hat sich die Klasse 9a in der Projektwoche dieser Aufgabe angenommen, nachdem sie sich mit den einzelnen Schicksalen vertraut gemacht haben.

Tags: ,

Unesco-Projektschule

DUK-Projektschulen_Grafik_Abb02_2.jpg

Das Gymnasium wurde im Jahr 2021 zur „mitarbeitenden UNESCO – Projektschule“ ernannt. Dies ist die zweite Stufe im dreistufigen Bewerbungsverfahren auf dem Weg zu einer anerkannten UNESCO-Projektschule. Wir wollen die Bildung am Gymnasium Rheindahlen im Sinne der Säulen der UNESCO-Projektschulen, von denen es in Deutschland 300 gibt, gestalten. Zentral sind hierbei die Säulen Menschenrechts- und Demokratiebildung, Interkulturelles Lernen, Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Global Citizenship Education, Risiken und Chancen im Digitalen Zeitalter und Welterbebildung.

Tags:

Unser klimaneutrales Traumhaus der Zukunft

IMG_20211008_131020_1.jpg

Die SchülerInnen der Klasse 6a haben ihr klimaneutralen Traumhaus der Zukunft gebaut. So wurde in jeder der fünf Gruppen ein Traumhaus gebastelt. Zum Einsatz kamen dabei sowohl Solarzellen, als auch Windräder.

Tags: ,

Upcycling - Basteln mit Verpackungsmaterialien

upcycling.jpg

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5b haben aus Verpackungsmaterialien schöne und auch nützliche Dinge gebastelt, sie im Anschluss bemalt und dekoriert. Dabei sind fantasievolle Stiftehalter mit Tiermotiven  sowie Geldbeutel aus Tetrapack und Kugelbahnen aus Klopapierrollen entstanden. Die Kinder hatten viel Spaß!

Tags:

Verkehrswende jetzt - oder vielleicht doch erst später?

w1512_h865_x756_y432_DJI_0006_2-5911e04e5c8a8ca6.jpg

Du fährst mit dem Fahrrad zur Schule? Du würdest gerne mit dem Fahrrad zur Schule fahren? Wir haben die Fahrradfreundlichkeit von Rheindahlen und Umland getestet. Wo ist es für Fahrradfahrer in Rheindahlen gefährlich? Welche Strecken sind besonders gut ausgebaut? Wir machen eine Bestandsaufnahme und kartieren unsere Erkenntnisse mit Hilfe von Google Earth. Wir übergeben unsere Erkenntnisse den Vertretern der Stadt Mönchengladbach!

Tags: ,

Wasserraketen!

IMG_9921.PNG

Im Rahmen eines Physik-Wettbewerbs haben wir uns damit beschäftigt, aus ausgedienten Plastikflaschen möglichst effiziente, mit Wasserdruck angetriebene Raketen zu bauen. Ziel ist es, mit den besten Raketen und ihren Konstrukteuren am Ende des Schuljahres bei diesem Wettbewerb wie in den Jahren zuvor erfolgreich teilzunehmen.

Tags: ,

Weihnachtswerkstatt

weihnachtswerkstatt.png

Die Fachschaft Kunst entwickelt in ihrer Weihnachtswerkstatt liebevoll Kunstwerke rund um die Weihnachtszeit. Hier ist von der Weihnachtsbaumkugel und Lichterflaschen bis hin zum Schlüsselanhänger (fast) alles dabei. Der Erlös aus dem Verkauf soll wie jedes Jahr zum Großteil gespendet werden. Wir hoffen, dass ganz viel Geld dabei zusammenkommt und wünschen viel Erfolg!

Tags: ,